Puchscheine - das regionale Zahlungsmittel

Veröffentlichungsdatum21.03.2024Lesedauer1 Minute

Seit vielen Jahren erfreuen sich die Puchscheine als regionales Zahlungsmittel stetig steigender Beliebtheit. Der Puchschein wurde 2016 überarbeitet und mit einer Reihe von zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Er ist nach wie vor in drei verschiedenen Werteinheiten (€ 5,-- / € 10,-- / € 25,--) am Gemeindeamt erhältlich und kann in allen Pucher Gewerbebetrieben eingelöst werden. Damit verbleibt die Kaufkraft der Pucher Bevölkerung im Ort und wird die einheimische Wirtschaft auf diese Weise gestärkt, wovon die ortsansässigen Betriebe profitieren.

Die Handhabung ist denkbar einfach, denn der Puchschein funktioniert wie ein herkömmlicher Gutschein, der bei jedem Pucher Gewerbebetrieb gegen Waren oder Dienstleistungen eingetauscht werden kann.

Sollten Sie wieder einmal nach einem passenden Geschenk suchen – der Puchschein wär doch was?!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Tourismusverbandes Puch.